Sonntag, 29. Mai 2016

Unnebüx-Hipster

Als ich mit dem nähen begonnen habe und angefangen auch in den Facebook Nähgruppen rumzustreunen , habe ich Socken und Unterhosen-Näher immer belächelt.

Dachte mir immer : Also das machste nicht, hihihi die kaufst du lieber

                                                        TJA SAG NIEMALS NIE

Als Stoffsammler schmeisst man ja nix weg und auch kleinere Reste hebt man auf ! Als Mucki noch kleiner war gab es aus Resten viele Beanies oder Halssocken.

Vor ca 3 Wochen lief es mir dann wieder über den Weg, eine Nähkollegin die Unterhöschen für ihre Kleine genäht hatte. Diesmal hab ich zwar auch gelächelt aber war auch schon am Schnitt drucken und habe in der Restekiste gewühlt.

Da sind dann auch meine ersten 2 Höschen entstanden die es nicht auf ein Bild geschafft haben (die Einhorn Hose wurde sofort probiert und angelassen)





Insgesamt sind es nun 7 Stück die ich genäht habe 
Allein am Samstag 4 Stück und ich habe von einigen Stoffen alles aufgebraucht... auch bei den Bündchen hab ich die letzten Fitzel verwertet . Das nenn ich mal Resteverwertung 


Das Ebook ist ein Freebook und ihr findet es bei Lolletroll HIER 

Und weil ich nun doch noch am Wochenende an die Nähmaschine geschafft habe verlinke ich mich bei Ingrid und ihrere Nähzeit am Wochenende 


Ganz liebe Grüße und danke für eure lieben Worte zu meinen Bloggeburtstag

Silke 


Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    nah das sieht ja nach großer Wäsche aus :-)) Die Hipster sind toll geworden!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja superschön! Sehr cool und ich lächle noch und finde diese Art der Verwertung super! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke!
    Toll sehen die Schlüpfer aus. Danke für den Tip mit dem Freebook. Das lade ich mir gleich mal runter.
    LG Berit

    AntwortenLöschen
  4. Ohoh, hat es Dich auch erwischt... Diana näht für ihre Rasselbande auch die Unterbüchsen :-)
    Also für mich lasse ich das mal aus...
    *lach*
    Liebe Grüße & gute Nacht
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Ah ja, auf Kölsch heißen die Ungerbotz und liegen zwecks Resteverwertung auch immer wieder unter meiner Nähmaschine... Gerade habe ich wieder 5 genäht. Hier wird allerdings vom Kind der Speedy - Schnitt bevorzugt.
    Danke für deinen netten Kommentar!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Unterhosen hab ich auch schon genäht :) super für Reste. Hast du auch einen Tipp für ein Socken SM? :))

    AntwortenLöschen