Donnerstag, 21. April 2016

Shirt für die Tonne....äääh für Haus und Garten braucht Frau auch

Also ich hatte die tolle Idee mal wieder was für mich zu nähen! Jetzt weiß ich auch wieder warum ich das nicht so oft mache! :-(

Ich hab einfach noch nicht MEINEN Schnitt gefunden!

Gut ich hab auch noch nicht allzuviel probiert! (Dannii , Easy Peasy und Kalte Schulter)

Neulich hab ich in meinen Nähbüchern gestöbert und ein Buch von Rosa P gefunden! Darin sind Basisschnitte für Top , Jacke , Legging , Hose und Kleid Diese Schnitte dann in 4 Variationen (von chick bis leger) . Das Buch wurde zwar anfänglich sehr oft durchgeblättert, aber noch nie was draus gemacht ( zum einen weil ich nicht der Kleider Typ bin .)

Aber diesmal wollte ich mal loslegen und ein Top nähen, wenn nicht aussentauglich dann doch für unten drunter

Ich hatte mich vermessen und demnach XL gewählt ! Der Saum sollte nur umgeschlagen und mit Zwillingsnadel genäht werden! Das Ende war das es unter den Armen total wegstand und ich ewig rumgebastelt habe das es wenigsten Haus und Garten tauglich wird


So und nun die Fotos :-D die hat der Muckibär gemacht

Deswegen auch so unscharf




Also mein Schnitt ist es leider nicht ! Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das ich irgendwann mal was finde was passt oder das ich fitter werde wie ich den Schnitt dann auf mich anpassen kann !

Mein Haus und Hof Top darf dann trotzdem bei Rums vorbeischauen .... vielleicht entdecke ich auch da MEINEN Schnitt


Ganz liebe Grüße

Silke

Kommentare:

  1. :))) das hört sich an, als würde ich für mich nähen ;))
    Ich habe auch noch nicht viel für mich genäht, weil es immer an den Schnitten hapert. Mein Tipp: eine Rolle Packpapier, ein gut sitzendes Teil von dir selbst und den Schnitt selbst aufmalen ;))
    Bei mir hat es super funktioniert.
    Das Shirt ist definitiv frühjahrstauglich!! :)
    Dir einen schönen Tag
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. witzig, so ging es mir letztes Jahr mit schlichten Schlupfhosen. So auf den Bildern sieht es gut aus. Also für daheim und Garten, perfekt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. So geht es mir auch ganz oft. Einen Schnitt für ein Top oder normales Shirt habe ich für mich auch noch nicht gefunden, nur ein Oversize-Shirt.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Du hast es wenigstens schon versucht, ich stehe noch ganz am Anfang und finde so sieht es schon recht ansprechend aus! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke!
    Da geht es mir genau so wie dir! Gefällt mir ein Schnitt und ich nähe ihn für mich, gefällt es mir auf einmal gar nicht mehr. Deshalb habe ich mir vorgenommen, es so wie Petra zu machen. Einfach ein Shirt abpausen, dann kann fast nichts mehr schief gehen. Ich finde dein Top aber ganz gut!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke!
    Da geht es mir genau so wie dir! Gefällt mir ein Schnitt und ich nähe ihn für mich, gefällt es mir auf einmal gar nicht mehr. Deshalb habe ich mir vorgenommen, es so wie Petra zu machen. Einfach ein Shirt abpausen, dann kann fast nichts mehr schief gehen. Ich finde dein Top aber ganz gut!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch sehr viele schnitte schon probiert - und hab für oberteile meine drei lieblingsschnitte, die ich nur noch nahe... Mal mit Kragen von einem meiner jungsschnitte -mal mir bündchen, mal Ausschnitt weiter etc.
    grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt doch nichts Schöneres als ein Shirt mit dem man so richtig im Garten werkeln kann :o) Den perfekten Schnitt zu finden ist wirklich schwer.. Ich nähe zu Zeit sehr gerne die Lady Mariella von Mialuna für mich. Und auch BigGekleidet von nEmandA ist ein heißer Favorit.. Aber Kleider magst Du ja nicht sooo..
    Klara von Allerlieblichst ist auch ein Shirt, das richtig flott genäht ist.. Und Martha von Milchmonster.. Hach die mag ich extrem gerne.

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  9. Och, nicht verzagen, liebe Silke , du hast es doch gut hinbekommen.Ich habe mir eine Akira Bluse genäht, die sieht wie ein Sack bei mir aus, egal, wird trotzdem getragen, liebe Grüße an dich, Miri

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für Deinen lieben und lustigen Kommentar. Wobei ich sagen muss, ich habe schon das Kleid und die Leggings genäht, die waren jetzt nicht so schlecht. Normal trage ich häufig eine eher 44, habe aber bei Rosa P nur die L zugeschnitten. Der Stoff war doch sehr strechig. Mit der Zwillingsnadel stehe ich so ein bissel auf Kriegsfuß, aber es beruhigt mich, dass es auch nichts gebracht hätte.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  11. Ach liebe Silke, für einen selber nähen ist aber auch schwer. Das gelingt mir auch nur selten. Da einen passenden Schnitt zu finden ist echt eine Monsteraufgabe!
    Aber nicht aufgeben!!! Wer so traumhafte Taschen zaubert, der bekommt den Rest auch noch hin!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Versuch macht klug und wer nicht wagt der nicht gewinnt.Sieht doch gut aus.
    Vielleicht findest Du für den 2.Versuch ein Lieblingsteil von dem Du den Schnitt abnimmst.Ich bin zwar noch Nähanfänger aber ich bin gerade dabei es zu probieren und bis jetzt sieht es ganz gut aus.Werde bald darüber berichten.Lase mal ganz liebe Grüße da.Iris

    AntwortenLöschen