Donnerstag, 24. März 2016

Mutanähen

Ich hab ja schon letztens von meinen schrecklichen Nähtief erzählt das mich vor ein paar Wochen getroffen hat ... Ich erhol mich langsam davon aber es sitzt mir noch immer in den Knochen!

Das Kissen das ich "versaut" hab muss noch repariert werden! Eigentlich wenn zu viel schief läuft dann muss es sonst in die Tonne! Habe aber diesmal nur noch Stoff genug um die Vorderseite neu zu machen! Das heisst also neu plotten und bügeln und das alte komplett auftrennen... Eigentlich kann ich Kissen und das auch ziemlich schnell wenn es sein muss, aber jetzt hab ich die totale Angst das wieder was schief geht .... Ich hoffe ich bekomme das in den nächsten 2-3 Tagen in den Griff


Hab mir grad mit der Kosmetiktasche Mut angenäht! Ein schnelles Projekt das eigentlich klappen MUSS! Und das hat es auch!



Zweimal Streichelstoff ist verbraucht worden!
Drinnen ist mein letzter Fitzel blauer Staaars 


So dann hoff ich das ich mich endlich ans Kissen trau! 


Wie ist es bei euch so ? Repariert ihr oder wenn alles schief läuft ab in die Tonne ?




Meine Häschen haben sich auch vermehrt! 
Leider ist mein Mann schneller dabei den Inhalt (4 Küsschen) wegzuessen als ich neue basteln kann.
Die Anleitung oder die Plotterdatei findet ihr in Miriams Blog! Lohnt sich da mal reinzuschauen

So meine Kosmtiktasche kommt zu RUMS und zu Emma

Euch noch einen schönen Abend


Ganz liebe Grüße 
Silke 

Kommentare:

  1. Das Kosmetiktäschchen ist dir sehr gelungen. Den Stoff finde ich soo schön. Das mit dem Kissen kriegst du hin. Ich versuche zu retten soweit es geht.
    Lieben Gruß und schöne Ostern,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    das wird schon, vielleicht ist es gar nicht schlecht, wenn du noch ein wenig wartest. Ich lasse immer ein paar Tage vergehen, bis ich mein Missgeschick repariere. Es klappt dann meist auf Anhieb.
    Eine schöne Hasenschar hast du da bei dir versammelt :-))
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    tolle Kosmetiktasche!!! Und nur keine Angst zeigen, dann geht bestimmt was schief. Wenn bei mir zu vieles schief geht kann es schon passieren das ich es in die Tonne werfe. Meistens tut mir aber der schöne Stoff weh und dann wird gerettet. Im Moment ist es ein Mantel...seit gut 3 Wochen sitze ich an dem Teil und habe noch nie so viel getrennt...wäre der Stoff nicht so teuer gewesen hätte ich es nie gemacht.
    Schöne Ostern,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Deine Kosmetiktasche und die Hasen sind sehr schön geworden !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    Und zu den "versauten" Kissen : Das passiert sicherlich jedem von uns mal. Manchmal trenne ich es sofort auf und versuche es zu retten. Und manchmal bin ich so wütend, dass ich es erstmal ganz weit weg lege.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Osterfest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,

    dein Kosmetiktäschchen ist dir super gelungen, auch die Stoffauswahl gefällt mir sehr gut.

    Die Hoppelhasen sind ja süß. Wie artig sie im Körbchen sitzen und auf ihren Einsatz warten.
    Da hat dein Mann Glück, dass Häschen so lieb sind. Stell dir vor, es würde Osterlöwen geben, da würde dein Mann garantiert nicht so viel naschen.

    Wegen des Kissens mach dir nicht so viele Gedanken. Lass es einfach noch etwas liegen. Mit etwas Abstand gelingt dir die Reparatur bestimmt.

    Ich versuche immer zu retten, was zu retten geht, weil es schade um das Material ist.

    Frohe Ostern wünscht dir Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Silke,
    manchmal hat man glaube ich solche Phasen. Vielleicht, weil man eh gerade etwas ungeduldig oder unruhig ist (so ist es zumindest bei mir). Ein paar Sachen sind auch schon in der Tonne gelandet, wenn ich zu frustriert war oder das Teil mir dann eh nicht so gefallen hat. Manchmal lohnt es sich aber auch durchzuhalten und alles noch einmal auszubessern. Da hat es mir dann auch geholfen, das Projekt erst einmal eine Weile zur Seite zu legen und es dann in Ruhe noch einmal zu versuchen.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage für dich und deine Familie!
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Silke, denk Dir nix, ich hatte auch schon so "vermaledeite" Teile, an denen ich gescheitert bin. Das gehört einfach dazu. Ich schlaf dann eine Nacht drüber und mach gleich am nächsten Tag nochmal einen Versuch und wenns dann nix wird, landets in der Tonne. Zu viele Sachen hab ich teilweise Jahre halb vor mir hergeschleppt, das mach ich nicht mehr, das hat mich oft frustriert.
    Dein Täschchen ist übrigens wieder wunderschön geworden und bei den Hasen beneide ich Dich wieder um Deinen Plotter und was Du damit alles tolles zauberst.
    Ich wünsch Dir frohe Ostern und eine tolle nachösterliche, freudige, weitere Nähzeit und dass wir uns bald mal wiedersehen - GlG Monika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Silke,
    die sieht aber hübsch aus! Und ja, es muss hier immer gerettet werden, was gerettet werden an. Das andere wird übrigens auch gerettet...
    Liebe Grüße und frohe Ostern zu Dir!
    Vanessa

    AntwortenLöschen